Klaus Kiss
Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern und der andere ist morgen. Dalei Lama

Im Jahr 2015

Im vorderen Garten haben wir einen See mit blauen Bodendeckerblumen gebaut, in welchem unsere Nessi aus Steingut schwimmt. Nachdem wir uns entschlossen haben unsere alte Heizung gegen eine neue Umweltfreundliche zu ersetzen, so wurde im August eine neue Pellettheizung mit Solarthermie installiert. Damit wir die Sonne auch für unsere Heizung nutzen konnten mussten wir erst einen Geräteschuppen bauen um auf diesen die Module zu montieren. Um manche Arbeiten im Garten besser durchführen zu können haben wir uns einen Minibagger als Bausatz gekauft.

Im Jahr 2014

Um für die Außenbeleuchtung (Garten/Weihnacht) sowie den Umwälzpumpen vom Teich, unabhängig vom Stromnetz zu sein um dadurch weiter Strom einzusparen, haben wir 2 zusätzliche Solarmodule installiert. Diese leiten den Solarstrom in 4 große Akkumulatoren und von dort über einen Wechselrichter zu den Abnehmern. Der Umbau der oberen Zimmer ist bis aufs WC abgeschlossen. In diesem Zusammenhang hat meine Frau in Ihrem Zimmer einen wunderschönen Bioethanol Ofen erhalten der nicht nur gut aussieht sondern auch sehr gut heizt.

Im Jahr 2013

Die restlichen Lampen im Haus durch LEDs ersetzt und den Blumengarten hinten neu gestaltet. Bau unseren großen Pkw Anhängers aus unserem alten Wohnwagen gebaut.

Im Jahr 2011

Um weitere Strom Einsparungen zu erreichen haben wir noch weitere Lampen durch LEDs ersetzt. Die ersten Fenster wurden durch Isolierglasfesnter ersetzt

Im Jahr 2010

In diesem Jahr haben wir begonnen unser Haus langsam umzubauen und haben dabei begonnen Durchgangsbeleuchtung mit LED Lampen zu installieren.

Frühjahr / Sommer 2009

Nachdem wir uns im Winter 2008/2009 überlegt haben, wie auch wir etwas zum Umweltschutz bei tragen zu können, entschlossen wir uns auf unseren Dächern im Frühsommer 2009 eine Photovoltaik Anlage zu installieren. Unser erster Gedanke war den daraus erzeugten Strom selber zu nutzen, da aber hier die Gesetzes Lage noch sehr schwammig und nicht klar war haben wir uns entschlossen den Strom einzuspeisen. Der Hintergedanke dabei war, das wir hoffen das bis zum Ende der Einspeisungsvergütung die Speicher erschwingbar sind und wir den Strom anschließend selber nutzen können.
NEWS

Umbau / Umwelt / Garten ticker

Klaus Kiss Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern und der andere ist morgen. Dalei Lama

Im Jahr 2015

Im vorderen Garten haben wir einen See mit blauen Bodendeckerblumen gebaut, in welchem unsere Nessi aus Steingut schwimmt. Nachdem wir uns entschlossen haben unsere alte Heizung gegen eine neue Umweltfreundliche zu ersetzen, so wurde im August eine neue Pellettheizung mit Solarthermie installiert. Damit wir die Sonne auch für unsere Heizung nutzen konnten mussten wir erst einen Geräteschuppen bauen um auf diesen die Module zu montieren. Um manche Arbeiten im Garten besser durchführen zu können haben wir uns einen Minibagger als Bausatz gekauft.

Im Jahr 2014

Um für die Außenbeleuchtung (Garten/Weihnacht) sowie den Umwälzpumpen vom Teich, unabhängig vom Stromnetz zu sein um dadurch weiter Strom einzusparen, haben wir 2 zusätzliche Solarmodule installiert. Diese leiten den Solarstrom in 4 große Akkumulatoren und von dort über einen Wechselrichter zu den Abnehmern. Der Umbau der oberen Zimmer ist bis aufs WC abgeschlossen. In diesem Zusammenhang hat meine Frau in Ihrem Zimmer einen wunderschönen Bioethanol Ofen erhalten der nicht nur gut aussieht sondern auch sehr gut heizt.

Im Jahr 2013

Die restlichen Lampen im Haus durch LEDs ersetzt und den Blumengarten hinten neu gestaltet. Bau unseren großen Pkw Anhängers aus unserem alten Wohnwagen gebaut.

Im Jahr 2011

Um weitere Strom Einsparungen zu erreichen haben wir noch weitere Lampen durch LEDs ersetzt. Die ersten Fenster wurden durch Isolierglasfesnter ersetzt

Im Jahr 2010

In diesem Jahr haben wir begonnen unser Haus langsam umzubauen und haben dabei begonnen Durchgangsbeleuchtung mit LED Lampen zu installieren.

Frühjahr / Sommer 2009

Nachdem wir uns im Winter 2008/2009 überlegt haben, wie auch wir etwas zum Umweltschutz bei tragen zu können, entschlossen wir uns auf unseren Dächern im Frühsommer 2009 eine Photovoltaik Anlage zu installieren. Unser erster Gedanke war den daraus erzeugten Strom selber zu nutzen, da aber hier die Gesetzes Lage noch sehr schwammig und nicht klar war haben wir uns entschlossen den Strom einzuspeisen. Der Hintergedanke dabei war, das wir hoffen das bis zum Ende der Einspeisungsvergütung die Speicher erschwingbar sind und wir den Strom anschließend selber nutzen können.